Proktologie

Proktologie

Die Proktologie oder Koloproktologie ist ein medizinisches Teilgebiet, das sich mit den Erkrankungen des Enddarmes, genauer des Mastdarmes, des Analkanals und der angrenzenden Hautregion befasst. In der proktologischen Sprechstunde kommen als typische Beschwerden Blutungen, Brennen, Nässen und Schmerzen zur Abklärung. Die Kreisklinik bietet hierbei folgendes Leistungsspektrum:
  • Proktoskopie, Rektoskopie, Koloskopie, endorektaler Ultraschall, Fisteldarstellungen, Biopsien, bakteriologische Proben
  • stadiengerechte Behandlung des Hämorrhoidalleidens: Sklerosierung, Gummibandligatur, Operation nach Milligan Morgan oder Parks, HAL, OP nach Longo
  • Behandlung der Peranalthrombosen, Marisken, Fissuren sowie Abszesse
  • Diagnostik und operative Therapie von Präkanzerosen und Tumoren des Afters und Analkanals nach Maßgaben des Tumorzentrums München mit interdisziplinärem Behandlungskonzept (Onkologie, Bestrahlungsmedizin)
  • Diagnostik und Therapie der Inkontinenz und des Rektumprolaps, laparoskopische Rektopexie
  • transanale, minimal-invasive mikrochirurgische Tumorentfernung, z. B. bei Adenomen, über das Operationsrektoskop (TEM)
Die Chirurgische Abteilung bietet eine Proktologische Sprechstunde in eigenen Räumlichkeiten der Klinik an, die eine hochwertige Ausstattung für alle relevanten diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen ausweist.

Vom Berufsverband der Coloproktologen Deutschlands e. V. werden Chefarzt Dr. Schmidbauer und Oberarzt Dr. Oberniedermayr auf der Internetplattform als Spezialist ausgewiesen.
© 2019 Kreisklinik Wolfratshausen gGmbH Impressum Datenschutz