Weaning

Zertifiziertes Weaningzentrum Wolfratshausen

Beatmungsentwöhnung


Viele Patienten, die in einem künstlichen Koma über eine lange Zeit beatmet werden, müssen das Atmen anschließend wieder neu erlernen.

Die Entwöhnungsphase vom Beatmungsgerät, auch "Weaning" genannt, bedeutet mühsames Training für die Atemmuskulatur, um das so "selbstverständliche" Atmen zu trainieren. Unter der Aufsicht eines speziell geschulten Teams aus Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Intensivpflege und Ärzten sollen die Intervalle ohne künstliche Beatmung ausgedehnt und ein eventueller Luftröhrenschnitt rückgängig gemacht werden.

In unserem Weaningzentrum südlich von München sollen die Patienten auch das Sprechen, Schlucken und Gehen wiedererlernen, um ihnen die Rückkehr ins gewohnte häusliche Umfeld zu ermöglichen.

Für die Patienten stehen im Weaningzentrum 4 Intensiv-, 6 IMC- und bis zu 9 Betten zur Einleitung bzw. Überleitung in die außerklinische Beatmung zur Verfügung.


Anmeldung für behandelnde Ärzte


Sie können Ihren Weaning-Patienten direkt online anmelden (bevorzugt!):
Online Weaning-Anmeldung

Oder alternativ ein Anmeldeformular ausdrucken und faxen:
Download Anmeldeformular
© 2019 Kreisklinik Wolfratshausen gGmbH Impressum Datenschutz